Gitarrenbau: Modelle und Bau

Jede dieser Gitarren ist ein von mir allein

persönlich handgebautes Einzelstück.

 

Ich bin ebenso spezialisiert auf Gitarren mit kleineren Mensuren

(kürzerer und/oder schmalerer Hals) bei vollem Klang.

 

QUINTESSENCE                            die Expressive

                                                              

GRANDOLA                                    die Starke

                                                                 

GRANDOLA Superior                      klangvoll wie eine Löwin

                                                                  

VINCI                                               die Klare

                                                                  

VINCI Rio Negro                              die Dynamische

                                                                  

GRANDOLA Anniversario                die Brillante

                                                                  

GRANDOLA Gran Concierto            die Virtuose

                                                                  

GRANDOLA Meisterstück                das Meisterstück

 

Hören Sie auf Ihre Ohren !

                                                                  

Der Bau meiner Gitarren

Die Hölzer

Gutes, ja bestes Gitarrenholz ist wie ein Wein der Spitzenklasse. So wie eine erstklassige Traube durch Reifen mehr und mehr gewinnt, so muss auch mein Gitarrenholz „reifen“.

Mehr als 10 Jahre vor Baubeginn einer meiner Meistergitarren achte ich schon beim Einkauf der Tonhölzer auf extrem klangfördernde Beschaffenheit und Schwingungsfähigkeit, denn diese sind die Grundlage meines Schaffens. Für meine Spitzenmodelle gilt mein Augenmerk der  höchsten Brillanz des Klanges, für jedes Modell aber muss es das Beste vom Besten sein.

Gitarrenholz muss mindestens fünf Jahre gelagert werden, bevor man es für hochwertige Gitarren verwenden kann. Ich habe mir zur Regel gemacht, meine Hölzer mindestens 15 Jahre zu lagern, da dies den Klang erheblich fördert und im späteren Spielen meiner Gitarren von großem Vorteil ist. Durch einige besondere Zufälle bin ich auch an viel ältere Hölzer gekommen; so sind einige meiner Vogelaugen-Ahorn-Böden und -Zargen und auch meine Majunga-Palisander-Hölzer sowie Decken erheblich älter als 50 Jahre. Die Qualität der einzelnen Stücke im Rohzustand zu erkennen und ihre Verwendbarkeit für besonders hochwertige Gitarren einschätzen zu können, setzt Kenntnis und Erfahrung voraus. Einen großen Teil meiner Hölzer machen heute Alpenfichte und amerikanische Zeder aus, da sie den farbigen Klang gewähleisten; beide suche ich grundsätzlich vor Ort selbst aus. Wenn ich z.B. Fichten-Decken kaufen will, fahre ich in die Alpen zu meinen Tonholz-Händlern, und suche mir dort aus hunderten von hervorragenden Decken die Besten nach meinen eigenen geheimen Kriterien aus. So nehme ich vom Einen mal 3 Decken mit, vom Anderen mal 5, und so mache ich meine Runde bis ich genügend beisammen habe.

 

 

Die Konstruktion

Die Konzertgitarre ist ein sehr komplexes Instrument, denn letztendlich sind für den Klang sämtliche Einzelteile im Zusammenwirken von Bedeutung. Meine elementaren Grundvoraussetzungen als Zielvorgaben sind daher: Die Gitarre soll laut genug sein, aber dennoch nicht schreien; ihr Klang soll farbenreich sein, aber dennoch auf jede Spielnuance schnell ansprechen; sie soll einen eigenen Charakter haben, aber dennoch soll der Ton vom Gitarristen leicht formbar sein.
All dies erfordert ein Höchstmaß an Sorgfalt und Erfahrung bei der Konstruktion des jeweiligen Modells. Dazu habe ich als Gitarrenbaumeister nicht nur neue Decken-Verleistungen entwickelt. Ich verwende auch neue Stärkenverhältnisse der einzelnen Teile und ordne den einzelnen Modellen die entsprechend besten Klanghölzer zu. Nur so kann sichergestellt werden, dass der jeweilige Klang das Optimum dessen ist, wozu die ausgewählten exklusiven Tonhölzer mich inspirieren. Die Verarbeitung meiner Hölzer und das besonders lange Sustain – ein Hörvergnügen, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

 

Edle Hölzer.

Lange gelagert.

Schöne Hölzer.

Für´s Auge und

den Sound 

Die besten Decken.

Für den Klang.

Sie suchen eine Gitarre,

die richtig schön klingt und dabei auch

richtig Power hat?

Ich feierte im Jahr 2015 mein 40-jähriges Gitarrenbau-Jubiläum.

Schauen Sie sich bei meinen Gitarren-Modellen

um, Sie werden sicher Ihre Gitarre darunter finden.

Die Preise liegen zwischen 3530,- und 32000,- €

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gitarrenbauer, Meistergitarren, Münster, Konzertgitarren, handgebaute Gitarren, Gitarrenbaumeister, Westerngitarren, Gitarrenreparaturen, Luthier, GermanyGitarren, Luthiers, Konzertgitarren, Westerngitarren, Münster, Schülergitarren, Gitarrenreparatur, Tonabnehmer-Einbau, handgebaute Gitarren, Gitarrenbaumeister

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gitarrenbaumeister